JAMES BOND 007 – SPECTRE: neuer Trailer zeigt mehr Locations und den Schurken

Der neue Trailer zu James Bond 007 – Spectre zeigt endlich mehr von den Locations, mehr von der Handlung und erläutert endlich die Beziehung zwischen Bond und dem Schurken (ich gehe immer noch davon aus, dass es auf Blofeld hinausläuft) etwas genauer.

Bond scheint aufgrund eines nicht genehmigten Einsatzes (mal wieder) aus dem MI6 zu fliegen und macht sich (mal wieder) auf eine persönliche Mission auf. Dabei stößt er auf alte Bekannte (Mr. Grey, Oberhauser und die Organisation Spectre), die eine wichtige Rolle in seiner Vergangenheit gespielt haben. Da viele Szenen in Österreich spielen und ab der Minute 1:45 das Thema des sechsten Bond Films Im Geheimdienst Ihrer Majestät zu hören ist, wird es wohl dahingehend eine Verbindung geben. Dazu sei in Erinnerung gerufen, dass in Im Geheimdienst Ihrer Majestät Bond seine große Liebe Tracy heiratete, aber diese direkt im Anschluss von Blofeld erschossen wurde.

Spectre spielt also gekonnt mit den Geschehnissen alter Filme (auch optisch, man betrachte Bond in seinem schwarzen Rollkragen-Pulli wie Roger Moore damals in Leben und Sterben lassen oder in seinem weißen Jacket – siehe auch Suits of James Bond). Ob der Film besser wird als Skyfall bleibt erstmal abzuwarten, denn dieser war ein Meisterwerk. Ab dem 5. November 2015 kann man sich aber selbst ein Bild davon machen.

 

Zuvor auch Achsensprung:

JAMES BOND 007 – SPECTRE: ERSTER TRAILER, TAUSEND FRAGEN

JAMES BOND 007 – SPECTRE: DIE ANKÜNDIGUNG EINES ZUKÜNFTIGEN ERFOLGS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.