The Shape of Water – Frau verliebt sich in Fischmensch

Guillermo del Toro  ist für mich der Großmeister der zeitgenössischen filmischen Fantastik. Ich bin dem Mann so dankbar dafür, dass er mich durch seine Hellboy Filme an die Comicvorlage herangeführt hat. Daher finde ich es auch schade, dass er keinen abschließenden dritten Teil drehen wird (den angekündigten R-rated Reboot werde ich mir trotzdem gerne anschauen). Mit Pacific Rim konnte ich zwar nicht so viel anfangen, aber sein nächster Streifen The Shape of Water liegt mir wieder mehr. Hier der erste Trailer:

From master story teller, Guillermo del Toro, comes THE SHAPE OF WATER – an other-worldly fairy tale, set against the backdrop of Cold War era America circa 1963. In the hidden high-security government laboratory where she works, lonely Elisa (Sally Hawkins) is trapped in a life of silence and isolation. Elisa’s life is changed forever when she and co-worker Zelda (Octavia Spencer) discover a secret classified experiment. Rounding out the cast are Michael Shannon, Richard Jenkins, Michael Stuhlbarg and Doug Jones.

Beim Trailer dachte ich zunächst an ein inoffizielles Hellboy Spinoff zum Fischmenschen Abe Sapien (sein Darsteller Doug Jones spielt auch hier mit). Aber am Ende schien es mir mehr so, als ob del Toro die Idee der Fischwesen aus H. P. Lovecrafts Cthulhu Mythos aufgreift. Da ich beides mag, freue ich mich schon auf den Kinostart. In den USA ist es am 8. Dezember 2017 soweit, in Deutschland startet der Film am 15. Februar 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.