Fear The Walking Dead – So Close, Yet So Far S01E02 [Review]

Nachdem die Pilotfolge vom Serien Spin-off Fear The Walking Dead ja eher durchwachsen war, nimmt die zweite Folge mit dem Titel „So Close, Yet So Far“ wieder ordentlich Schwung auf. Wir erinnern uns kurz zurück: Fear The Walking Dead – So Close, Yet So Far S01E02 [Review] weiterlesen

Fear The Walking Dead – Pilot S01E01 [Review]

Aufgrund ihrer expliziten Gewaltdarstellung ist die TV-Serie The Walking Dead nicht jedermanns Geschmack. Trotzdem lässt sich nicht abstreiten, dass diese neben Game of Thrones momentan zu den populärsten Serien der Welt gehört. Was lag da für den Muttersender amc  näher, als sich weiter mit dem Franchise zu beschäftigen und eine neue Serie in der gleichen Welt zu produzieren. Solche Ableger (engl. Spin-off) sind keine Seltenheit und für Sender interessant. In diesen Ablegern können die Sender ihre etablierte Marke weiterleben lassen oder diese nutzen um eine neue, eigenständige Marke zu etablieren. amc veröffentlichte diesen Sonntag in den USA die erste Folge ihres Ablegers Fear The Walking Dead, die tags drauf auch für deutsche Amazon Prime Kunden abrufbar war.

Die Protagonisten von Fear The Walking Dead
Dr FTWD Cast v.l.n.r Alicia, Nick, Madison, Travis, Liza (Ex-Frau von Travis), Christopher, Daniel, Griselda und Ofelia

Wie im Original war auch hier wieder Robert Kirkman, der Autor der Comicvorlage, an der Konzeption der Serie beteiligt. Zeitlich vor The Walking Dead angelegt beschäftigt sich die Serie mit den Ursprüngen der Zombie-Apokalypse. Zentrale Identifikationsfiguren für den Zuschauer entstammen der Patchworkfamilie von Travis und Madison sowie den Kindern Alicia, Nick und Christopher. Zusätzlich hat jede der Figuren  noch so ihre eigenen Probleme: der Englischlehrer Travis hat zwar eine gute Beziehung zur Kollegin Madison, aber sein leiblicher Sohn Christopher steht ihm und der neuen Familie abweisend gegenüber. Die verwitwete Madison beweist als Vertrauenslehrerin zwar viel Empathie aber hat zu ihren eigenen Kinder kein ideales Verhältnis. Ihre Tochter Alicia ist eine gute Schülerin, muss sich aber emotional darauf einstellen, dass sie und ihr Freund Matt wohl in Zukunft auf unterschiedliche Universitäten gehen werden. Nick, Alicias älterer Bruder hat sich wegen seiner Drogenabhängigkeit von der Familie entfernt. Aber die verstörenden Ereignisse zu Beginn der ersten Folge sorgen dafür, dass er sein Leben endlich wieder unter Kontrolle kriegen will. Fear The Walking Dead – Pilot S01E01 [Review] weiterlesen

Deadpool – harte 18er Action in der kommenden Comic-Verfilmung

Bist du auch wirklich wirklich 18? Ganz sicher? Dann klicke auf weiter und zieh dir rein, wie Ryan Reynolds als gewaltbereiter Anti-Held den noch böseren Typen das Hirn aus der Birne schießt und dabei einen flotten Spruch nach dem anderen ablässt. Voll Hammer! Achja, und ohne Maske sieht er aus wie eine alte Avocado! Schnell klicken!!!11einself Deadpool – harte 18er Action in der kommenden Comic-Verfilmung weiterlesen

Trumbo – Bryan Cranston im Biopic über den Autor Dalton Trumbo

Nichts ist spannender als die Realität, außer vielleicht ein Film oder Film über die Realität. Eine für Cineasten interessante Filmbiografie (engl. biopic) erscheint am 6. November diesen Jahres in den USA. Darin geht es um die Geschichte des Drehbuchautoren Donald Trumbo, gespielt von Breaking Bad-Star Bryan Cranston, während der McCarthy Ära.  Trumbo war als Autor auch in Hollywood erfolgreich, bevor ihn seine Mitgliedschaft in der kommunistischen Partei ins Gefängnis und auf die schwarze Liste brachte, welches ihm ein weiteres Arbeiten in der Filmbranche unter seinem eigenen Namen unmöglich machte.

Im direkten Vergleich zu Trumbo macht Cranston im Trailer schon eine sehr gute Figur. Unterstützt wird der Cast noch von Größen wie Helen Mirren, Elle Fanning und Alan Tudyk. Schade, dass es bisher noch kein Release Datum für Deutschland gibt. Nach dem enttäuschenden Monuments Men [2014] hätte ich momentan wieder richtig Lust auf ein interessantes Biopic.

Minion Way To Die – Blutige Action gegen den Trend

Wie steht ihr eigentlich zu den Minions? Feiert ihr die kleinen gelben Dinger mit unverständlicher Sprache und ungefilterten emotionalen Ausbrüchen ab oder sind sie euch zu kindisch? Ich fand die kleinen Kerle als humoristische Ergänzung der Ich, einfach unverbesserlich [2010 + 2013] Filme ja ganz passend. Doch als eigenständige Figuren hatten sie mir zu wenig Tiefgang. Was war ihr Antrieb? Dem Boss zu dienen oder Banana! Das macht für mich keine gute Figur aus, mit der ich im Laufe der Handlung mitfiebern möchte. Auch ihre Drolligkeit überzeugt mich nicht davon am Ball zu bleiben.  Aber bei der großen Masse kamen sie so gut an, dass sie dieses Jahr ihren eigenen Film bekamen und erst jetzt von der Spitze der Kinocharts vertrieben wurden.

Jemand der den Minions auch sagen wir mal zumindest kritisch gegenüber steht ist Lee Hardcastle. Dieser produziert auf seinem Youtube Channel allerlei blutige Knetfiguren Filme und widmet sich nun auch den Minions. Titel des kleinen Filmchens: Minion Way To Die.

(via seitvertreib)

The Hateful Eight – Tarantinos neuester Streich hat einen brandneuen Trailer

Endlich ist der erste Trailer zu Quentin Tarantinos neuesten Film, The Hateful Eight,  online gegangen. Wie gewohnt hat der Kultregisseur einen Cast der großen Namen um sich gescharrt (Kurt Russel, Samuel L. Jackson, Jennifer Jason Leigh, Tim Roth, Michael Madsen, Zoë Bell usw.) und liefert seine eigene Interpretation eines  Genrefilms ab.

Zur Handlung:

In THE HATEFUL EIGHT, set six or eight or twelve years after the Civil War, a stagecoach hurtles through the wintry Wyoming landscape. The passengers, bounty hunter John Ruth (Russell) and his fugitive Daisy Domergue (Leigh), race towards the town of Red Rock where Ruth, known in these parts as “The Hangman,” will bring Domergue to justice. Along the road, they encounter two strangers: Major Marquis Warren (Jackson), a black former union soldier turned infamous bounty hunter, and Chris Mannix (Goggins), a southern renegade who claims to be the town’s new Sheriff. Losing their lead on the blizzard, Ruth, Domergue, Warren and Mannix seek refuge at Minnie’s Haberdashery, a stagecoach stopover on a mountain pass. When they arrive at Minnie’s, they are greeted not by the proprietor but by four unfamiliar faces. Bob (Bichir), who’s taking care of Minnie’s while she’s visiting her mother, is holed up with Oswaldo Mobray (Roth), the hangman of Red Rock, cow-puncher Joe Gage (Madsen), and Confederate General Sanford Smithers (Dern). As the storm overtakes the mountainside stopover, our eight travelers come to learn they may not make it to Red Rock after all…

Bisher sieht es so aus, als ob Tarantino sich selbst treu bleibt und den mit Django Unchained [2012] eingeschlagenen Kurs erst mal beibehält. Ob The Hateful Eight wirklich das Zeug zum nächsten großen Tarantino-Hit hat, erfährt man hierzulande ab dem 28. Januar 2016.

Every Frame a Painting – Großartige Video-Essays zum Medium Film

Der perfekte Youtube-Channel für Film-Enthusiasten ist Every Frame a Painting. Mit seinen gut durchdachten,  interessanten  und unterhaltsamen Essays zu Künstlern, Genres oder Thematiken liefert Tony Szhou eine willkommene Alternative zu den gängigen „Top10“ – oder „Drölf Dinge die du garantiert nicht über Film XY gewusst hast„- Videos, welche Youtube verstopfen.

Szhous Bandbreite an Themen ist allein schon aus formalistischer Filmsicht her beeindruckend. Er zeigt anhand von Jackie Chan, wie man gute Action Comedy macht, wie man überhaupt gute visuelle Comedy macht (anhand von Edgar Wright) und warum Michael Bay immer das Gleiche macht.

Werft unbedingt mal einen Blick in den Youtube Channel, jedes Essay dort ist absolut sehenswert, wenn man sich auch nur ein bisschen dafür interessiert, wie Filme gemacht werden. Mein persönlicher Favorit ist das Essay über Bewegung in den Filmen von Akira Kurosawa (welches gleich mal mit Musik aus Cowboy Bebop) beginnt:

 

JAMES BOND 007 – SPECTRE: neuer Trailer zeigt mehr Locations und den Schurken

Der neue Trailer zu James Bond 007 – Spectre zeigt endlich mehr von den Locations, mehr von der Handlung und erläutert endlich die Beziehung zwischen Bond und dem Schurken (ich gehe immer noch davon aus, dass es auf Blofeld hinausläuft) etwas genauer.

Bond scheint aufgrund JAMES BOND 007 – SPECTRE: neuer Trailer zeigt mehr Locations und den Schurken weiterlesen

Lifeline [Review] – Taylor is waiting for you.

Ein Astronaut strandet auf einem fremden Planeten und braucht Hilfe. Klingt nach einem Buch von Andy Weir, das bald auch verfilmt in die Kinos kommt, ist aber im Falle von Lifeline ein Textadventure für Android und iOS, das mich zur zentralen Anlaufstelle des gestrandeten Astronauten macht. Lifeline [Review] – Taylor is waiting for you. weiterlesen

Blog und Podcast über Filme, Serien, Spiele und Gamingkultur (und wir lieben Game of Thrones)